LIGIER

Groupe Ligier, S.A. (vormals Automobiles Ligier) mit Sitz in Abrest ist ein französischer Automobilhersteller mit den Marken Ligier und Microcar. Das Unternehmen ist seit 1969 im Automobilbau und vormals auch im Automobilsport tätig. Nachdem anfangs hauptsächlich Sportfahrzeuge hergestellt wurden, hat man sich mittlerweile ganz auf Leichtfahrzeuge mit Elektro- und Verbrennungsmotoren spezialisiert. Zwischen 1976 und 1996 nahm das Unternehmen als „Équipe Ligier“ an der Formel-1-Weltmeisterschaft teil. 1969 begann das von Guy Ligier gegründete Unternehmen mit dem Bau des Sportwagens JS1 (1969–1970 mit Ford-Motor). Dieser Wagen wurde nie in Serie gebaut. Die Fahrzeuge waren auf Rennsporteinsätze zugeschnitten, erhielten aber teilweise auch eine Straßenzulassung. Ligier benannte alle Sport- und Rennwagen zum Gedenken an seinen 1968 verstorbenen Freund Jo Schlesser nach dessen Initialen. 1970 folgte der JS2 mit Ford-Motor und ab 1972 mit dem Maserati-Motor, der auch in dem ebenfalls ab 1972 im Auftrag von Citroën von Ligier gefertigten Luxuscoupé SM zum Einsatz kam. Mit dem JS2 schloss das Ligier-Werksteam das 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1975 als Gesamtzweiter ab. 1980 begann Ligier sich ein neues Standbein mit der Produktion von Leichtfahrzeugen aufzubauen, die über Elektro- oder Verbrennungsmotoren verfügen. Diese zweisitzigen Autos dürfen teilweise ohne Führerschein bzw. mit einem Mopedführerschein, neu mit Führerschein „Klasse S“ oder „T“ gefahren werden. Unter Führung von Guys Sohn, Philippe,[2] erfolgte im April 2008 der Kauf des Konkurrenten Microcar mit Unterstützung des 21 Centrale Partners, ein von Alessandro Benetton geführter Private-Equity-Fonds, der bei dieser Transaktion die Kapitalmehrheit von der Familie Ligier übernahm.[3] 2012 übernahm der Enkel von Guy, François Ligier, die Führung im Unternehmen. Im August 2016 zog sich 21 Centrale Partners aus dem Unternehmen zurück, deren Beteiligung wurde von mehreren Finanzinvestoren übernommen. (Text: Wikipedia)

!
21209400
Bildquelle: MartinHansV/Wikipedia-CC0

Frontscheibe - LIGIER SERIE 7 / OPTIMA / PRIMA

Produktdetails:

 

Sofort lieferbar.

 

 

 

21209401
Bildquelle: Stefan Kühn/Wikipedia-CC BY-SA 3.0

Frontscheibe - LIGIER JS162 / AMBRA / NOVA 1995-

Produktdetails:

 

Sofort lieferbar.

 

 

 

21209487 Preis auf Anfrage
Bildquelle: Thomas doerfer/Wikipedia-CC BY-SA 3.0

Frontscheibe - LIGIER X1, X2, X TOO, X- MAX

Produktdetails:

 

Bitte Preis und Lieferzeit erfragen.